Mette Stahlberg gewinnt Deutsche Rangliste

mette-stahlbergWas der 22-jährigen Einzelspezialistin in ihrer Lieblingsdisziplin einfach nicht gelingen will, schaffte sie am vergangenen Wochenende in Cuxhaven zum zweiten Mal im Doppel: Ein Sieg bei einer Deutschen Rangliste.

Mit der erfahrenen Solinger Zweitligaspielerin Laura Ufermann (28), die genauso auf ihre Stammpartnerin (Neele Voigt) verzichten musste wie Stahlberg (Hanna Kölling), war sie zwar von Setzplatz Eins ins Rennen gegangen, doch es gab drei weitere Paare, denen man den Turniersieg zutrauen konnte.

Doch erneut passte es bei Ufermann/Stahlberg hervorragend. Wie bereits vor gut einem Jahr steigerten sich die beiden von Spiel zu Spiele und musste lediglich im Finale über drei Sätze gehen, bevor sie den entscheidenden Durchgang gegen Kaminski/Pohl (Beuel) mit 21:14 gewinnen konnten.

Im Einzel scheiterte Mette Stahlberg leider bereits in Runde Zwei gegen ihre „Angstgegnerin“ Claudia Vogelsang, gegen die sie bei den letzten Ranglisten nun schon zum vierten Mal ausschied.

Drei Refrather Herren waren auch am Start. Mark Byerly startete als einziger in allen drei Disziplinen. Im Doppel und Einzel schied er in der zweiten Runde aus, im Mixed kam er mit Hannah Pohl nach einem erfreulichen Sieg gegen die an Eins gesetzte Paarung sogar in die 3. Runde. Dies gelang auch Kai Waldenberger, der dort an Daniel Benz scheiterte.

Etwas Pech hatte Lars Schänzler, der nach drei lockeren Siegen auf den an Eins gesetzten Kämnitz traf und mit 18:21 im dritten Satz unterlegen war. Damit scheiterte er hauchdünn am Halbfinale.

Quelle: TV Refrath Badminton

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.