Sieg gegen Bergneustadt

peterscoachingstruck_putzoluDer TV Refrath gewinnt das Verfolgerduell gegen Bergneustadt knapp mit 9:6. Die Doppeltaktik ging wieder voll auf, sodass die TVRler zweimal als Sieger den Tisch verließen (Eberhardt/Balzer und Peters/Lauber). Danach gewannen Eberhardt und Balzer im oberen Paarkreuz gegen Fabian Grothe, leider unterlag Balzer gegen Groll, Jakob Eberhardt gewann auch dieses Match souverän. In der Mitte ließen die Oberbergischen nix anbrennen: Scheffzik und Rohlje gaben in vier Begegnungen nur zwei Sätze gegen die Refrather Peters und Putzolu ab. „Das war schon sehr sehr stark was dort auf Bergneustädter Seite aufgeboten wurde, zum Glück konnten wir unten das Ding wieder drehen, “ so Jakob Eberhardt. Gernot Lauber und Gerald Struck gaben nämlich in Ihren vier Einzeln lediglich einen Satz ab. Besonders die beiden Siege gegen Heinz Duda waren nicht unbedingt in der Deutlichkeit zu erwarten gewesen. Jakob Eberhardt meint, dass „genau das eintritt, was passiert, wenn man oben dabei ist – alle spielen noch einen Tick selbstbewusster und dadurch auch besser.“ Selbst die „alten Hasen“ scheinen vor einer Weiterentwicklung nicht gefeit.

Der nächste Härtetest steht bereits am kommenden Freitag, den 11.10.2013 an, dann geht es zum Landesliga Absteiger nach Ennert. In der Jungen Verbandsliga haben die Refrather einen ganz wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt geholt. Beim 1.FC Köln reicht es zu einem 7:7 Unentschieden. Die Punkte erspielten das Doppel Lapic/Stäger, Putzolu (3), Lapic (2) und Stäger (1). Mannschaftsbetreuer Nenad Lapic kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: „Eine überragende Leistung unserer Mannschaft, die Jungs wachsen auch als Team immer weiter zusammen.“ Nach dem Punkt zum Endstand bildete sich eine Traube jubelnder Refrather. Jetzt gilt es nächste Woche im Spiel gegen Oberdress die gute Leistung zu bestätigen und vielleicht auch dort zu punkten.

Quelle: TV Refrath

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.