Siege für den TV Refrath

eberhardtDie erste Mannschaft des TV Refrath ist mit einem 9:1 gegen den Lokalrivalen aus Bensberg in die Rückrunde gestartet. Einzig Jörg Balzer (gegen Lee) gestattete den Bensbergern einen Punkt. Eine „sehr konzentrierte“ Leistung bescheinigte Spitzenspieler Jakob Eberhardt seinem Team. Einen ganz wichtigen Erfolg landete auch die Refrather Reserve im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksklasse. 9:7 stand es nach über vier Stunden Spielzeit gegen die Sportfreunde aus Leverkusen.

Die Punkte für Refrath holten die Doppel Socher/Schneck (2) und Lauber/Schiffer, sowie in den Einzeln Lauber, Socher, Schiffer, Leschin (2) und Schulte. In der Jungen Verbandsliga reichte es trotz guter Leistung von Putzolu, Lapic, Schayani und Stäger nur zu einem 5:8 gegen den Tabellenführer aus Grevenbroich. Positiv überraschen konnte Leonard Putzolu mit einem Sieg gegen Kaltchev, welcher in der Vorrunde die zweitbeste Einzelbilanz aufzuweisen hatte. „Heute war durchaus ein 7:7 in Reichweite, nächste Woche gegen Bonn wollen wir unbedingt wieder punkten,“ so ein selbstbewusster Tobias Lapic im Anschluss an das Spiel. Das wird auch nötig sein, denn durch die Siege der Konkurrenz ist die Tabelle noch enger zusammen gerückt.

Quelle: TV Refrath

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.