Super Mini – Constantin Marx gewinnt den Ortsentscheid in Refrath

Sieger Tischtennis MiniCup 2012Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißt Constantin Marx. Insgesamt waren am Wochenende in der Sporthalle des TV Refrath über 15 Mädchen und Jungen am Start. Die Minis zeigten unter den Augen ihrer Eltern manch sehenswerten Ballwechsel. „Es war eine großartige Veranstaltung“, freute sich der Jugendwart der Abteilung, Jakob Eberhardt: „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen.”

Für die Bestplatzierten heißt es nun sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2012. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Kaltenkirchen. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, kann gerne jeden Mittwoch und/oder Freitag ab 16 Uhr in der Halle Schwerfelstraße (Grundschule „in der Auen“) beim Training vorbei kommen.. Unter Anleitung von lizensierten Trainern werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nimmt Jakob Eberhardt unter 02204 2919330 oder eberhardt@tv-refrath.de gern entgegen.
Die Ergebnisse im Überblick: 

Jungen:
1. Constantin Marx (2003)
2. Joshua Kall (2003)
3. Jakob Adamietz (2003)

Mädchen:
1. Pauline Schmitz (2003)
2. Hannah Schayani (2001)
3. Sarah Pickartz (2003)

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.