Volle Power für den Aufstieg!

lapicDie ersten Trainings sind absolviert und der TV Refrath ist bereit die hohen Ziele in der Rückrunde zu erreichen. „Wir haben durch einige personelle Wechsel versucht, die Mannschaften noch stärker und zielstrebiger zu gestalten“, so Abteilungsleiter Oliver Schneck, „für Christoph Piechaczek spielt Tobias Lapic in der ersten Mannschaft und Gernot Lauber wird in den ersten Spielen die zweite Mannschaft verstärken. Zudem wird Sven Hermann den ein oder anderen Einsatz in der 2. Mannschaft bekommen.“ Die 1. Mannschaft steht vor dem alles entscheidenden Januar, am 24.01.2014 geht es gegen den Hauptkonkurrenten aus Bergheim um die Tabellenführung, am 31.01.2014 steht das Spiel beim Dritten in Bergneustadt auf dem Programm. „Vor den beiden Spielen stehen allerdings noch die Partien gegen die Nachbarn aus Bensberg und Bärbroich auf dem Programm. „Unter keinen Umständen auf die leichte Schulter nehmen sollten wir die ersten zwei Spiele, “ so Spitzenspieler Jakob Eberhardt, „wenn wir allerdings wie in der Hinrunde punkten sollten, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege und wir hätten Planungssicherheit für 2014/2015.“

Für die zweite Mannschaft geht es am 11.01.2014 (18:30 Uhr, Schwerfelstraße, Refrath) um alles. Bei einem Punkt Rückstand auf Leverkusen und Bergisch Gladbach muss das Spiel gegen Leverkusen unbedingt gewonnen werden, um die Chance auf den Aufstieg aufrecht zu erhalten. Gernot Lauber, der die Mannschaft in dem Spiel verstärken wird, hofft auf ein positives Ergebnis: „Es geht um alles oder nichts, wir müssen gewinnen, um unsere Aufstiegschancen zu wahren. Aber das sind die Spiele für die man trainiert – wir werden vorbereitet sein und alles geben.“ In der Jungen-Verbandsliga stehen die Refrather mit 9:9 Punkten eigentlich recht komfortabel da, allerdings ist der Relegationsplatz nur drei Punkte entfernt. Trainer Julian Peters ist für die Rückrunde zuversichtlich: „Die Jungs sind motiviert und zeigen eine hervorragende Trainingseinstellung, daher wird die positive Entwicklung in der Rückrunde hoffentlich fortgesetzt.“ Am ersten Spieltag wartet die schwierige Aufgabe beim Tabellenführer in Grevenbroich, eine Woche später kann gegen den Konkurrenten aus Bonn ein Riesenschritt zum Klassenerhalt gemacht werden.

Quelle: TV Refrath

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.