Kein guter Tag für Refrather Bundesligateam

Richard DomkeDas Spiel am vergangenen Samstag gegen Union Lüdinghausen stand schon unter keinen guten Vorzeichen für den Gastgeber TV Refrath , denn kurzfristig hatte mit Chloe Magee Refraths stärkste Einzeldame abgesagt.

Hinzu kam das Fehlen von Toby Penty (englische Meisterschaften), der weder von Fabian Roth und Lars Schänzler (Deutsche Jugendmeisterschaften), noch von Kai Waldenberger ersetzt werden konnte. Heinz Kelzenberg: „Viele hatten mit Waldenberger im 2. Einzel gerechnet, doch wir haben gemeinsam entschieden dass er nicht spielt, weil dies dann sein letztes Saisonspiel gewesen wäre“. Mit einem 4. Einsatz in Team 1 hätte sich der 30jährige fest gespielt und wäre nicht mehr für seine 2. Mannschaft spielberechtigt gewesen. „Und in der 1. Mannschaft brauchen wir ihn nicht mehr, weil wir in den restlichen Spielen komplett sind“, so Heinz Kelzenberg.

Das wird auch bitter nötig sein, denn nach der 1:5 Heimniederlage gegen den Tabellendritten läuten langsam aber noch leise die Alarmglocken in Refrath. „Wir müssen einfach bald wieder punkten“, so Teammanager Danny Schwarz, der jedoch bei den nächsten Spieltagen gegen Mülheim, Berlin und Düren wieder auf seine stärkste Besetzung zurückgreifen kann.

Dies war am Samstag wahrlich nicht so. Nach einem ordentlichen Start, bei dem jedoch beide Doppel (Nyenhuis/Schwenger und Tabeling/Nelte) an die Gäste gingen, war schon klar, dass der Zwischenstand von 0:2 wenig Hoffnung auf etwas Zählbares geben würde. Zudem hatte sich Carla Nelte zum Ende des ersten Satzes im Doppel am Fuß verletzt und musste nach dem Match lange behandelt werden.

Für ein zwischenzeitliches „Feuerwerk“ sorgte Richard Domke, der nach seiner Krankheitspause den frisch gebackenen belgischen Meister Yuhan Tan in zwei Sätzen besiegen konnte. Anschließend waren die beiden als Ersatz aufgebotenen Einzelspieler Denis Nyenhuis und Mette Stahlberg ohne Chance und es stand schnell 1:4.

Zum Leidwesen der Refrather Zuschauer musste das finale Mixed schließlich von Carla Nelte abgesagt werden, da sie das Risiko einer schlimmeren Verletzung nicht eingehen wollte. Heinz Kelzenberg: „Es ist ihr sehr, sehr schwer gefallen, aber wir haben ihr geraten, nichts zu riskieren. Sie spielt nächste Woche bei der EM und wir benötigen sie in der Endphase der Saison“.

Durch den gleichzeitigen Sieg des PTSV Rosenheim bei den ebenfalls ersatzgeschwächten Beuelern spiegelt die Tabelle einen Dreikampf um den zweiten Abstiegsplatz zwischen Rosenheim, Trittau und dem TV Refrath wieder, wobei letzterer noch einen Vorsprung auf Trittau von 3 Punkten bei wesentlich besserem Spielverhältnis hat.

Heinz Kelzenberg ist sich sicher, dass sein Team hier und da noch Punkte einfahren wird, befürchtet aber auch, dass Trittau und Rosenheim noch Punkte geschenkt bekommen könnten: „Die Lage ist durchaus ernst, wir müssen aus den nächsten drei Spielen mindestens zwei, besser drei Punkte holen“. Am 22. Februar spielt man um 17 Uhr beim ungeschlagenen Tabellenführer 1.BV Mülheim. Der TVR-Chef: „Und selbst da ist was drin“.

Mannschaftseuropameisterschaft in Basel mit TVR-Trio

Bereits am Dienstag dieser Woche beginnt in Basel die Mannschaftseuropameisterschaft für Damen- und Herrenmannschaften. In den deutsche Aufgeboten steht mit Carla Nelte eine Refrather Dame und mit Richard Domke und Max Schwenger erstmals auch zwei Refrather Herren.

Die Herrenmannschaft gehört zu den Kandidaten auf den zweiten Platz im Finale gegen die hoch favorisierten Spieler aus Dänemark. Doch zunächst stehen die Gruppenspiele gegen Slowenien, Bulgarien und die Schweiz an. Das Damenteam hat es mit zwei leichten Gegnern, nämlich Lettland und Island zu tun sowie mit den starken Spanierinnen.

Gespielt werden je zwei Doppel und drei Einzel, so dass damit zu rechnen sein wird, dass die Refrather Akteure einige Einsätze bekommen werden.

Quelle: TV Refrath Badminton

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.